logo

2

Es geht immer um Liebe.

Es geht immer um Liebe.

Wie viel schöner ist es, wenn wir etwas tun, was wir lieben? Wie viel schöner ist es mit lieben Menschen in unserer Nähe? Wie viel schöner ist es, wenn wir uns selbst mögen?

Liebe.

Es geht immer um Liebe.

Um dieses Gefühl für uns selbst. Für unsere (berufliche) Aktivität. Für Andere. Für Jemanden.

Ich meine nicht von Filmen definierte Liebe. Ich meine das unaufgeregte Gefühl der Zuneigung und Wärme, was durch Beziehung und Erfahrung lebt.

Wenn wir über Liebe nachdenken, denken wir über uns selbst nach. Das Miteinander. Über die Art, wie wir die Zeit gestalten und verbringen (wollen). Wenn wir Liebe fühlen, fühlen wir uns selbst.

Ich will geliebt sein oder ich will begriffen sein. Das ist eins.

Bettina von Arnim

Wenn keine Erwartung da ist, wenn Barrieren fallen, wenn wir keine Kategorien mehr haben, wenn wir keinen Aufgaben nachgehen, wenn wir einfach sind,… was bleibt?

Liebe.

Für das, was wir sind.

„Mama, ich wünsche mir auf Wolken zu laufen und die Sonne zu streichen. Und Tuschkastenfarbe-Tage.“, sagte das Tochterkind.

Und mein Herz lief über vor Liebe. Binnen weniger Minuten. Im Alltag. Ohne pathetische Handlung. Ohne Dramaturgie. Unbedarfte Worte. Einfach so.

Wieviel schöner ist es mit Liebe im Herzen die Welt zu sehen? Wieviel schöner wäre es mit Liebe zu denken?

Dann würden alle so zauberhafte Worte sagen.

Was bleibt, wenn nichts mehr ist? Was bleibt, wenn wir nicht mehr sind? Was hinterlässt Spuren?

Liebe.

Es geht um Liebe.

Um dieses Gefühl für uns selbst. Für unsere (berufliche) Aktivität. Für Andere. Für Jemanden.

Immer.

Kommentare

  1. avatarElischeba

    Ein toller Text! Und du hast so Recht …

    1. avatarAnne

      Danke dir.

    Neuste Beiträge


    Neuste Kommentare