logo

3

Alltagszauber #7 mit Mini – DIY für Erzählmaterial

Alltagszauber #7 mit Mini – DIY für Erzählmaterial

Kommt, lasst uns anders sein und das Funkeln im Alltag feiern!

Erzählsteine, Story Stones, Geschichtenscheiben

Ich freu mich ja immer wie Bolle, wenn ich eine Sache toll finde, sie gerne selber machen will, meine Fähigkeiten sich in Grenzen halten und ich dann eine Lösung finde. Also wenn ich eine Idee individualisiere.

Ich war total angetan von den Erzählsteinen oder auch Story Stones, die so wundervoll (hand)bemalt sind. Es gibt da echt filigrane und unglaublich schöne Exemplare.

Bemalen mit einfachen Motiven ging noch ganz gut, aber ich wollte mehr, was meine Fähigkeiten überstieg. Definitiv. Kaufen war mir aber zu teuer.

Und dann kam das Tochterkind mit einem Tattoo vom Kindergeburtstag und ich hatte da eine Idee.

Ich hab Erzählmaterial also mit Tattoos, Stickern, Steinen und Holzscheiben gestaltet.

Motive ausgesucht. Die Steine gesäubert. Figuren ausgeschnitten. Die Schutzfolie entfernt. Positioniert. Aufgelegt. Angefeuchtet. Festgedrückt. Papier abgezogen. Gewartet während es trocknet.

Bei manchen hab ich zusammenpassende auf Vorder- und Rückseite gemacht. Dafür eigneten sich die Holzscheiben. Sie lassen sich drehen, was einen schönen Effekt erzeugt.

Sticker lassen sich bei den Steinen ganz gut verwenden und dazu kann gemalt werden.

Mit verschiedenen Steinen oder Scheiben lassen sich nun Geschichten erzählen.

Zum Beispiel kam eine Schildkröte mit Namen „Maxim“ in einen Regenschauer. Sie konnte nicht schnell laufen, rutschte aus auf einem Blatt. Dann stieg sie auf ein Piratenboot, weil sie kam von Oma. Sie suchte Schätze. Schätze sind versteckt. Das Boot ging unter. Maxim musste schwimmen. Es regnete noch. Wir pusteten die Wolken weg…. so in etwa ging unsere Geschichte.

Es wurde viel „Nein“ und „Nicht so“ laut, aber im Ergebnis mochten die Kinder ihre Geschichte. Das Tochterkind lobte mich, weil ich so schön mitgeschrieben hatte. Für ihr „Spanierbuch“ (Sprachlerntagebuch) meinte sie.

Wir hatten die Sachen auch in einer Box, haben sie einzeln entnommen und aufgereiht. Daraus haben wir dann eine Geschichte angefangen. Doch bei Aufgereitem beginnt der Sohnemann zu zählen, sodass die Aktion wechselte.

Auf jeden Fall haben wir viel Spaß damit. Ich hab mich voll gefreut. Einfach umzusetzen, individualisierbar, geringe Kosten und Spaß. Die Kinder können das auch ab 3 Jahren problemlos allein machen.

Eine schöne gemeinsame Aktion, Freude über die Sache und damit Alltagszauber.

Worüber freust du dich im Alltag?

Anne


ErzählsteineGeschichtenscheibenGeschichtensteineStory Stones

Kommentare

  1. avatarAlltagszauber #8 mit Blumen malenx-mal anders sein

    […] Alltagszauber #7 Erzählsteine […]

    1. avatarKinderbuchvorstellung "Was tust du wenn es regent?" mit Themenboks "Regen" und vielen Aktionsideen ... Wettererscheinungen nachspühren,Tropfen verfolgen, Regenschirme basteln, austauschen und reden, los geht es!x-mal anders sein

      […] Erzählmaterial mit Wetterabbildungen (hier geht es zum DIY-Post dazu) […]

      1. avatarLebensbilder statt Krankheitsbild #150 mit Wochenende in Bildern - x-mal anders seinx-mal anders sein

        […] Hals schmerzte. Ich lag auf dem Sofa und bloggte. Ich schrieb über das Erzählmaterial und teilte fleißig den Beitrag von Freitag, wo ich mich über den Kitaplatzmangel in Berlin […]

        Neuste Beiträge


        Neuste Kommentare