logo

0

Lebensbilder statt Krankheitsbild #145 mit Wochenende in Bildern 

Lebensbilder statt Krankheitsbild #145 mit Wochenende in Bildern 

Gerne zeige ich euch die schönen Bilder unseres Wochenendes. Lasst euch gesagt sein, dass sie nur ein kleiner Teil der Realität sind. Sie sind das Ergebnis der Bemühungen für die Kinder dazusein. Lockerflockig kann mitunter harte Arbeit sein.

Und die Waschmaschine ist auch kaputt.

Nunja: Samstagvormittag waren wir in der Bibliothek.
20180217_1125501078671952.jpg

Anschließend waren wir einkaufen. Es war furchtbar. Wir wurden angemotzt, weil wir nicht schnell genug waren, weil wir im Weg standen, weil die Kinder zu gesprächig waren. Ätzend.20180217_1335251809102622.jpg

20180217_1417581549473267.jpg

Essen gab’s auch. Burgerbrötchen mit Tofu.

20180217_1739521984230852.jpg

Wegen und weil… Am späten Nachmittag brauchten wir frische Luft.

Am Sonntagvormittag waren wir, die Kinder, der Papa und ich, im Naturkundemuseum.

20180218_1128461782733177.jpg

Es gibt schon echt Befremdliches, mitunter Verstörendes zu sehen. Der Bereich über die heimischen Tiere wurde spannender gemacht. Es gab so „Dinger“, die vor die weißen Leuchtkästen gehalten werden konnten, sodass man einen Film sehen konnte.

20180218_1136561013111534.jpg

20180218_1147511579325525.jpg

Die Kinder waren gut ausgestattet und haben den Berliner Dreck erkundet.

img_20180218_160625_6411002674486.jpg

img_20180218_160625_6431929493994.jpg

Aber sie sind Forscher. Und Entdecker. Und sie waren sehr konzentriert bei der Sache. Was untersucht dein Kind? Mach doch bei meiner Blogparade mit und erzähl davon. 

20180217_093613366187412.jpg

Gespielt, gestritten, gelacht, geweint, gehauselft und so wurde auch.

Und liebes Internet, ich hadere grade mit dir. Ich will was Gutes machen. Ich gebe mir wirklich Mühe. Und ich mache das alles „nebenbei“ und ohne Rechner. Ich mache Fehler und lerne auch dazu. Scheinbar jedoch erreiche ich nicht die richtigen Menschen, gehe es falsch an… Die Resonanz auf meine Versteigerung zugunsten der Allianz chronischer seltener Erkrankungen (gemeinnütziger Verein) ist gering. Ich danke euch Unterstützern, Bietern, Weitersagern&Co. von Herzen.

Rat ist willkommen. Seid aber nachsichtig mit mir Schaf.

Mehr Wochenendimpressionen gibt es bei Susanne von Geborgen Wachsen.

Was hast du erlebt?

Ich wünsche dir einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche.

Anne

Schreibe den ersten Kommentar

    Neuste Beiträge


    Neuste Kommentare