logo

1

Lesezeit #3 Esst ihr Gras oder Raupen – Ein Buch über Familien, übers Streiten&Zuhören.

Lesezeit #3  Esst ihr Gras oder Raupen – Ein Buch über Familien, übers Streiten&Zuhören.
(Vor)Lesemomente schätze ich sehr. Ein Buch zum Festhalten. Ein Grund zum Einkuscheln. Eine Anregung zum Denken und Fühlen.
Für die Kinder und mich schaue ich nach Büchern. Ich suche gezielt nach einem seitenstarken Mehrwert in den Bereichen „Miteinander“, „Vielfalt“, „Anderssein“ und „Ich-Sein“. Diese sammele ich in dieser Reihe namens „Lesezeit„.

Bücher sind wunderbar und ich liebe das gemeinsame Lesen mit meinen Kindern.

ESST IHR GRAS ODER RAUPEN?

Ein Buch über Familien, übers Streiten & Zuhören.

Deutsch & Englisch
Zwei streitende, männliche Elfen (so herrlich fernab des Klischeedenkens) werden von einer Gruppe von Kindern (bald vier bis sieben Jahre) entdeckt. Das könnte für die zwei Streithähne eigentlich ein Glücksfall sein. Ihre Meinungen gehen bei der Frage, wie Menschenfamilien sind, auseinander. Verhalten sie sich wie Ameisen oder wie Rehe? Essen sie Gras oder Raupen? Leben viele oder nur zwei Menschen zusammen?

Da die Kinder die Elfen schon entdeckt hatten, können sie zur Beantwortung und damit zur Beendigung des Streits auch herangezogen werden.

Die Kinder berichten nach und nach von ihren Familien. Diese sind – Wie könnte es anders sein? – alle verschieden.

Immer wieder flammt die Fehde zwischen den Elfen auf. Sie unterbrechen, hören nicht richtig zu, werden gegeneinander handgreiflich und ausfallend. Immer wieder werden sie von den Kindern zurecht gewissen, während diese ihre Erzählungen versymbolisieren mit Murmeln, Stöckern, Baumrinde oder Blättern.

Am Ende fühlten sich die zwei Elfen anscheinend mit ihrem Streit ganz wohl, wollen ihre Meinung gar nicht ändern und behaupten, dass die Kinder schwindeln würden und verschwinden.

Das Besondere?

Beim Vorlesen sagte meine Tochter, dass Haareziehen nicht in Ordnung ist, noch bevor ich lese, dass genau das Mara, eins der Kinder, formuliert. Zuhören, andere Meinungen in seine eigene Meinungsbildung einbeziehen und der Umgang miteinander werden deutlich thematisiert, worauf Krümelie auch einging.

Natürlich haben wir uns auch darüber unterhalten wie unser Familie ist. Wer gehört dazu? Wie ist das bei befreundeten Familien? Was machen wir gerne? Was essen wir? Wie stellt sich Krümelie ihre Familienplanung vor…

Unaufgeregt werden wirklich einige familiäre Konstellationen dargestellt und das Ganze – sehr sinnig – aus der Perspektive von Kindern, auf Augenhöhe also, wodurch sich Krümelie sozusagen einreihte mit ihrer Darstellung unserer Familie.

Amüsiert haben sich meine Kinder sehr über die „Schimpfworte“ wie Kotzgurke und Schrumpfnudel, die dem Ganzen schwere abnehmen und eben für Gelächter sorgen.

Das Buch gibt es in 4 Sprachvarianten (deutsch- englisch; deutsch- spanisch; deutsch- arabisch; deutsch- türkisch). Der Text steht in beiden Sprachen auf einer Seite.

Was noch?

Wer noch mehr erfahren möchte, klickt HIER.

„VIEL & MEHR e. V. ist ein Berliner Verein mit dem Ziel der Förderung von Vielfalt und Mehrsprachigkeit in illustrierten Büchern.“

Auf dieses Buch aufmerksam geworden bin ich HIER bei Raul Krauthausen und seinen Weihnachtsgeschenkeempfehlungen.

Daraufhin bin ich in die nahe Buchhandlung, bestellte und am nächsten Tag konnte ich es schon bezahlen und mitnehmen.

Ich bin begeistert und werde mir die anderen Werke von „VIEL & MEHR“ auch noch genauer anschauen.

Fazit: Familien sind auch x-mal anders – eine wichtige Botschaft!

Was denkt ihr?
Habt ihr eine Leseempfehlung für uns?

Kommentare

  1. avatarmit Kindern über Trennung sprechen, Familien in Kinderbüchern und Aufruf zum Erfahrungsaustausch - x-mal anders seinx-mal anders sein

    […] besitzen ein Buch, was Familienvielfalt thematisiert. Buchvorstellung hier. Ein wundervolles Buch, was dem Überblick dient und zeigt „schau, es geht auch […]

    Neuste Beiträge


    Neuste Kommentare